Der Wasserfall Godafoss in Island.

Neues über Island, Sonderangebote und vieles mehr

Islandreisen - Abreise 15.06.-30.06.2020

Ihr Interesse an Island und einer unbeschwerten Reise liegt uns sehr am Herzen. Island zählt zu den sichersten Ländern Europas und hat seit Mai nahezu keine neuen Infektionen mit dem Covid19-Virus. 
Zudem ist Island nach Grönland das am wenigsten dicht besiedelte Land in Europa, es ist demnach viel Platz sich in der Natur frei zu bewegen! Wir erwarten, dass dieses Jahr deutlich weniger Touristen in Island sein werden, was nicht nur das „social distancing“ einfacher, sondern das Naturerlebnis noch einzigartiger macht. 
Die Reisewarnung der Bundesrepublik ist zum 15.06.2020 für Island aufgehoben worden, daher ist Reisen grundsätzlich wieder möglich.

Generell gibt es keine Maskenpflicht auf Island, weder in Bussen noch in Geschäften. Es gibt eine Empfehlung 2m-Abstand zu anderen Menschen einzuhalten, dies ist aber keine verbindliche Vorschrift. 

Die Einreise ist möglich, wenn:

  • Ein COVID-PCR Test aus dem Herkunftsland vorgelegt werden kann (in englischer Ausführung), dass der Reisende nicht mit COVID-19 infiziert ist – dieser Test darf maximal 4 Tage vor der Abreise durchgeführt werden. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Hausarzt bzgl. eines Termins.

ODER

  • Reisende lassen sich am Ankunftsflughafen auf das Virus testen 

Wir empfehlen einen COVID-PCR Test vor Ihrer geplanten Reise durchführen zu lassen, so sparen sie bei Ankunft Zeit und können entspannt in Ihren Urlaub starten.  
Reisende werden gebeten die isländische Tracing-App „Ranking C-19“ herunterzuladen, dies ist aber nicht verpflichtend. 
Bitte achten Sie auf sich und Ihre Gesundheit. 

Für Reisen im Juli werden wir Mitte Juni weitere Informationen veröffentlichen. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, sobald wir alle notwendigen Informationen zu Ihrer Reise vorliegen haben! 

Island - ein sicheres Reiseziel!

Island -  Ein sicheres Reiseziel 

Island ist heute eines der sichersten Reiseziele der Welt. Seit 5 Tage sind keine Neuinfektionen von dem Virus Covid-19 aufgetreten, im Monat Mai bisher insgesamt nur 4 Neuinfektionen. Mehr als 15% der isländischen Bevölkerung wurden bereits getestet. Weitere Tests werden aktiv durchgeführt. 

Neue Vorschriften ab dem 15. Juni

Ab dem 15. Juni haben Touristen, die nach Island reisen, die Wahl: entweder sie lassen sich bei der Ankunft auf das Coronavirus testen oder sie bringen ein Gesundheitszeugnis mit, das von der isländischen Gesundheitsbehörde anerkannt wird oder sie begeben sich 14 Tage in Quarantäne. Außerdem werden Touristen gebeten, die "Ranking C-19" Tracking-App zu installieren.
Wir gehen davon aus, dass Reisen ab dem 15. Juni (Stand: 14.05.2020) planmäßig durchgeführt werden können. Aktuell warten wir allerdings noch auf Detailinformationen von unseren Partnern und den Behörden. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, sobald wir alle notwendigen Informationen zu Ihrer Reise vorliegen haben!

Das Leben kehrt zur Normalität zurück

Das Alltagsleben in Island kehrt allmählich wieder zur Normalität zurück. Schulen, Geschäfte, Restaurants und Kinos öffnen wieder und die Isländer beginnen langsam aber sicher wieder auszugehen, Freunde und Familie zu treffen - immer noch mit der 2-Meter-Abstandsregelung. Die Erkundung der isländischen Natur mit langen Spaziergängen, Bergsteigen, Radfahren und einfach nur die isländische Natur genießen - das ist es, was Island zu einem attraktiven Reiseziel macht. Aber es gibt noch weitere freudige Nachrichten: Die Schwimmbäder werden am Montag wieder geöffnet und die Grenze für öffentliche Versammlungen von 50 auf 100 Personen erweitert. 

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur aktuellen Situation

Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um Ihre Reise

 

Reisen bis zum 14.06.2020
Aufgrund der aktuellen Situation werden alle unsere Reisen mit Anreisedatum einschließlich 14.06.2020 abgesagt. Dazu setzen wir uns aktiv mit Ihnen in Verbindung!  

Reisen ab dem 15.06.2020 
Für Abreisen ab dem 15.06.2020 gibt es zum heutigen Tag noch keine Einschränkungen und Entscheidungen der Behörden. Wir beobachten weiterhin die Entwicklungen in unseren Reiseländern und werden uns an den Empfehlungen des Auswärtigen Amtes orientieren. 
Reisen bis 30.06. können kostenfrei umgebucht werden. Stornierungen sind mit den Gebühren der allgemeinen Reisebedingungen möglich.

Umbuchungen auf einen neuen Termin
Sollten Sie bereits heute Ihren genauen Wunschtermin kennen, buchen wir Ihre Reise direkt auf den neuen Termin um. Wenn Sie noch keinen genauen Termin festlegen können, teilen Sie uns diesen mit, sobald Sie sich darüber im Klaren sind. Sollten für Leistungen wie Flüge oder Fähren höhere Kosten entstehen, werden wir Ihnen diese in Rechnung stellen müssen. Seien Sie sich aber gewiss – wir werden alles dafür geben, Ihnen die Leistungen zum selben Preis anzubieten.

Sie haben die Wahl!
Gerne bieten wir Ihnen an, Ihre Reise nicht nur auf einen anderen Termin, sondern auch auf eine andere Reise umzubuchen. Inspiration finden Sie unter www.islandtours.de Wir beraten Sie gerne.

Was passiert mit meiner langfristig gebuchten Urlaubsreise?
Ihre gebuchte Urlaubsreise bleibt bestehen. Wir beobachten die aktuellen Entwicklungen sehr genau. Entscheidungen über Reisebeschränkungen werden von den zuständigen Behörden je nach Situation in den Urlaubsgebieten getroffen. Sollte sich die Situation ändern, werden wir die Lage neu bewerten, geeignete Maßnahmen ergreifen und Sie entsprechend informieren. Sie haben uns Ihr Vertrauen für Ihre Wunschreise geschenkt. Jetzt können Sie uns vertrauen, dass wir auf Sie zukommen werden, sobald sich die Situation ändern sollte.

Ich möchte schon jetzt meine nächste Reise buchen
Sie planen gedanklich bereits die nächste Reise? Nutzen Sie die Gelegenheit und schicken Sie uns Ihre Vorstellungen. Wir werden uns schnellstmöglich um die Ausgestaltung Ihrer Wunschreise kümmern. Holen Sie sich neue Ideen auf unserer Webseite und lassen Sie sich schon jetzt von unseren Winter-Reisen inspirieren. Wir beraten Sie gerne!

Was passiert mit meiner geleisteten Anzahlung bei Umbuchung?
Im Falle einer Umbuchung schreiben wir Ihre Anzahlung gut und Sie bekommen von uns eine Bestätigung über den geleisteten Betrag. Zusätzlich erhalten Sie bereits heute den Sicherungsschein für das Jahr 2021, wenn Sie Ihre Reise ins nächste Jahr verschieben. Ihre Anzahlung ist bei uns also in guten Händen. Sollten Sie Ihre Reise nicht bis Ende 2021 angetreten haben, erstatten wir Ihnen selbstverständlich Ihre geleistete Anzahlung.

Reiserücktrittsversicherung
Eine Reiserücktrittversicherung tritt in Kraft, wenn Sie vor Reiseantritt erkranken. Bei Erkrankungen im Urlaub hilft die Auslandskrankenversicherung, die auch die Kosten für einen Rücktransport abdeckt. Eine Reiserücktrittskostenversicherung zahlt jedoch nicht, wenn Sie aus Vorsicht vor einer Ansteckung von Ihrer Reise zurücktreten möchten.