Der Wasserfall Godafoss in Island.

Neues über Island, Sonderangebote und vieles mehr

Islandreisen - Abreise ab 16.07.

Ihr Interesse an Island und einer unbeschwerten Reise liegt uns sehr am Herzen. Island zählt zu den sichersten Ländern Europas und hat seit Mai nahezu keine neuen Infektionen mit dem Covid19-Virus. 
Island ist nach Grönland das am wenigsten dicht besiedelte Land in Europa, somit gibt es viel Raum um die wunderschöne Natur zu genießen.

Wir erwarten, dass dieses Jahr deutlich weniger Touristen in Island sein werden, als in anderen Jahren. Dadurch wird es gut möglich sein enge Kontakte zu großen Menschengruppen an den Sehenswürdigkeiten zu vermeiden und die Landschaft in aller Ruhe zu erkunden.  
Die Reisewarnung der Bundesrepublik ist zum 15.06.2020 für Island aufgehoben worden, daher ist Reisen grundsätzlich wieder möglich.

Es gibt auch in Island die Empfehlung 2 Meter Abstand zu anderen Menschen einzuhalten, wo immer dies möglich ist. Durch die niedrigen Fallzahlen, ist dies aber nicht mehr vorgeschrieben und eine Maskenpflicht nicht notwendig.

Einreisende aus Deutschland dürfen ab 17.07. ohne Corona-Test einreisen.

Reisende werden zudem gebeten die isländische Tracing-App „Rakning C-19“ herunterzuladen, dies ist aber nicht verpflichtend. 

Wir empfehlen Ihnen dennoch vor der Abreise in Ihrer Heimat zu prüfen, ob die Möglichkeit für einen kostenfreien Corona-Test besteht. Ein Test vorab erhöht die Sicherheit aller Reisenden und verringert die Wahrscheinlichkeiten für Quarantäne. 

Alle Informationen der isländischen Regierung können Sie hier nachlesen: https://www.covid.is/english

Diese Regelungen gelten aktuell für Abreisen ab 17.07.

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich verpflichtet Sie über die aktuell gültigen Einreisebestimmungen zu informieren. Diese zu erfüllen liegt allerdings in der Verantwortung der Reisenden selbst. Nach Einschätzung des DRV-Rechtsausschusses berechtigen geänderte Einreisebedingungen demnach nicht zum kostenfreien Reiserücktritt.

Sollten Sie Ihre Islandreise 2020 nicht antreten wollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir finden gemeinsam eine Lösung für Sie.

Informationen unter Vorbehalt, Stand 14.07.20

Islandreisen - Abreise 01.07.-31.07.20

Ihr Interesse an Island und einer unbeschwerten Reise liegt uns sehr am Herzen. Island zählt zu den sichersten Ländern Europas und hat seit Mai nahezu keine neuen Infektionen mit dem Covid19-Virus. 
Island ist nach Grönland das am wenigsten dicht besiedelte Land in Europa, somit gibt es viel Raum um die wunderschöne Natur zu genießen.

Wir erwarten, dass dieses Jahr deutlich weniger Touristen in Island sein werden, als in anderen Jahren. Dadurch wird es gut möglich sein enge Kontakte zu großen Menschengruppen an den Sehenswürdigkeiten zu vermeiden und die Landschaft in aller Ruhe zu erkunden.  
Die Reisewarnung der Bundesrepublik ist zum 15.06.2020 für Island aufgehoben worden, daher ist Reisen grundsätzlich wieder möglich.

Es gibt auch in Island die Empfehlung 2 Meter Abstand zu anderen Menschen einzuhalten, wo immer dies möglich ist. Durch die niedrigen Fallzahlen, ist dies aber nicht mehr vorgeschrieben und eine Maskenpflicht nicht notwendig.

Die Einreise erfolgt unter folgenden Voraussetzungen:

  • Reisende lassen sich am Ankunftstag am Flughafen auf Corona testen
  • Vor der Abreise muss ein Registrierungsformular für den Test ausgefüllt werden. Dieses werden Sie in Kürze unter covid.is finden.

Bis 30.06.2020 sind die Test am Flughafen kostenfrei. Ab 01.07.2020 kostet ein Test pro Person 9.000 ISK bei Vorauszahlung und 11.000 ISk bei Zahlung vor Ort. Kinder unter 15 Jahren müssen sich nicht testen lassen.

Als Kompensation für die entstandenen Umstände und Kosten für die Tests, erhalten Sie von uns für jeden Erwachsenen einen Gutschein für ein Abendessen in Reykjavík im Wert von 7.500 ISK. Dies gilt nur, wenn Sie bei uns eine Pauschlareise gebucht haben.

Nach dem Test dürfen Sie ggf. Ihren Mietwagen oder Ihr Wohnmobil in Empfang nehmen und/oder in Ihr Hotel fahren. Das Testergebnis erhalten Sie meist noch am gleichen Tag, spätestens nach 24 Stunden. Innerhalb dieser Zeit werden Sie gebeten sich möglichst wenig in öffentlichen Bereichen aufzuhalten und Ihren Kontakt zu fremden Menschen so gering wie möglich zu halten.

Im Falle eines positiven Tests, werden Sie am folgenden Tag von einem Arzt untersucht. Es wird untersucht ob Sie aktuell erkrankt sind und somit in Quarantäne müssen oder ob das Testergebnis möglicherweise auf eine alte Erkrankung oder einen Testfehler zurück zu führen ist und Sie somit Ihre Reise antreten können.

Bei einer aktiven Erkrankung werden Sie vom isländischen Staat in einem Quarantänezentrum untergebracht. Hierfür entstehen Ihnen keine Kosten. Mögliche Kosten für Umbuchung von Flügen werden von uns übernommen. Zudem erstatten wir Ihnen den Preis Ihrer Reise (exkl. Flugkosten).

Reisende werden zudem gebeten die isländische Tracing-App „Rakning C-19“ herunterzuladen, dies ist aber nicht verpflichtend. 

Wir empfehlen Ihnen zu prüfen, ob Sie bereits vor der Abreise in Ihrer Heimat die Möglichkeit für einen kostenfreien Corona-Test haben. Ein Test vorab erhöht die Sicherheit aller Reisenden und verringert die Wahrscheinlichkeiten für Quarantäne. 

Alle Informationen der isländischen Regierung können Sie hier nachlesen: https://www.covid.is/english

Diese Regelungen gelten aktuell für Abreisen bis 31.07.2020.

Wir werden Sie schnellstmöglich mit allen Detailinfos zu Ihrer Reise kontaktieren.

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich verpflichtet Sie über die aktuell gültigen Einreisebestimmungen zu informieren. Diese zu erfüllen liegt allerdings in der Verantwortung der Reisenden selbst. Nach Einschätzung des DRV-Rechtsausschusses berechtigen geänderte Einreisebedingungen demnach nicht zum kostenfreien Reiserücktritt.

Sollten Sie Ihre Islandreise 2020 nicht antreten wollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir finden gemeinsam eine Lösung für Sie.

Informationen unter Vorbehalt, Stand 25.06.2020

Islandreisen - Abreise 15.06.-30.06.2020

Ihr Interesse an Island und einer unbeschwerten Reise liegt uns sehr am Herzen. Island zählt zu den sichersten Ländern Europas und hat seit Mai nahezu keine neuen Infektionen mit dem Covid19-Virus. 
Zudem ist Island nach Grönland das am wenigsten dicht besiedelte Land in Europa, es ist demnach viel Platz sich in der Natur frei zu bewegen! Wir erwarten, dass dieses Jahr deutlich weniger Touristen in Island sein werden, was nicht nur das „social distancing“ einfacher, sondern das Naturerlebnis noch einzigartiger macht. 
Die Reisewarnung der Bundesrepublik ist zum 15.06.2020 für Island aufgehoben worden, daher ist Reisen grundsätzlich wieder möglich.

Generell gibt es keine Maskenpflicht auf Island, weder in Bussen noch in Geschäften. Es gibt eine Empfehlung 2m-Abstand zu anderen Menschen einzuhalten, dies ist aber keine verbindliche Vorschrift. 

Die Einreise ist möglich, wenn:

  • Reisende sich am Ankunftsflughafen auf das Virus testen lassen

Reisende werden gebeten die isländische Tracing-App „Ranking C-19“ herunterzuladen, dies ist aber nicht verpflichtend. 
Bitte achten Sie auf sich und Ihre Gesundheit. 

Für Reisen im Juli werden wir Mitte Juni weitere Informationen veröffentlichen. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, sobald wir alle notwendigen Informationen zu Ihrer Reise vorliegen haben!