Winterpanorama Island

Die große Rundreise Winter

Daten & Preise

Eine beliebte Mietwagenrundreise rund um die Ringstraße. Sie haben genug Zeit, um je nach Interesse auch noch Aktivitäten einzuplanen. Durch die recht entspannten Etappen ist die Reise auch im Winter gut machbar.

Karte zur Mietwagenrundreise Die grosse Rundreise in Island

15 Tage Mietwagenrundreise

Island
  • 15 Tage entlang der Ringstraße
  • Langjähriger Bestseller
  • Zeit für verschiedene Ausflüge
  • ca. 2000 km

Reiseprogramm

  • Tag 1

    Anreise

    Flug nach Keflavík und Übernahme des Mietwagens. Auf dem Weg nach Reykjavík können Sie sich die Halbinsel Reykjanes anschauen, die einiges zu bieten hat. Übernachtung in der Region Reykjavík (ca. 50 km)

    Ausflugstipp:  Nordlichter-Abenteuer mit dem Super-Jeep, Dauer ca. 3 Stunden, p. Pers. 125.-

  • Tag 2

    Hraunfossar – Borgarnes

    Bestaunen Sie die Heißwasserquelle Deildartunguhver sowie die bezaubernden Wasserfälle Hraunfossar, die aus einem Lavafeld herausfließen. In Borgarnes klärt das Landnahmemuseum die Besucher ausführlich über die ersten Siedler auf der Insel auf. Zwei Übernachtungen in der Region Borgarnes oder Snæfellsnes. (ca. 210 km)

    Ausflugstipp:  Eishöhle im Langjökull-Gletscher, Dauer ca. 4 Std, 180.- Erwachsener, 90.- Kind (12-15 Jahre), Mindestalter 4 Jahre, Kinder bis 11 Jahre gratis

  • Tag 3

    Halbinsel Snæfellsnes

    Die Halbinsel Snæfellsnes hat neben seinen weißen Stränden und den schönen Fischerdörfern noch weitere Sehenswürdigkeiten. Besteigen Sie den erloschenen Vulkan Eldborg und genießen Sie die beeindruckende Sicht auf den kreisrunden Krater. Das beschauliche Stykkishólmur mit seiner futuristischen Kirche lädt zum Flanieren ein. Vielleicht erkennen Sie Teile der Ortschaft aus dem Film «Das erstaunliche Leben des Walter Mitty». (ca. 200 km)

    Ausflugstipp:  Reittour, Dauer ca. 2 Std., pro Person 105.-, Mindestalter 8 Jahre

  • Tag 4

    Skagafjörður

    Sie fahren weiter Richtung Norden und passieren dabei die Ortschaft Hofsós. Dort kann man vom Schwimmbad aus einen herrlichen Blick auf das Meer genießen. Im Freilichtmuseum Glaumbær kann man vieles über das Leben der Isländer im 19. Jahrhundert lernen. Die alten Torfhäuser  sind sowohl von innen als auch von außen sehr gut erhalten und original eingerichtet (Museumseintritt optional, nicht inbegriffen). Eine Übernachtung in der Region Sauðárkrókur. (ca. 250 km)

  • Tag 5

    Akureyri – Goðafoss – Mývatn

    Erkunden Sie zu Fuß die zweitgrößte Stadt Islands, Akureyri, der Hauptstadt des Nordens. Neben der beeindruckenden Kirche lohnt sich vor allem auch ein Besuch in einem der vielen hübschen Cafés der Stadt. Auf dem Weg zum See Mývatn sollten Sie unbedingt am Götterwasserfall Goðafoss anhalten. Er gilt als der schönste Wasserfall Islands! Drei Übernachtungen in der Region Mývatn oder Húsavík. (ca. 130 km)

  • Tag 6

    Námaskarð - Krafla - Skútustaðir

    Entdecken Sie die Naturwunder rund um den See Mývatn. So zum Beispiel die heißen Quellen bei Námaskarð, die Lavafelder der Krafla sowie die Pseudokrater von Skútustaðir. Im Winter ist es am Mývatn auch möglich kurze Touren mit dem Huskyschlitten zu unternehmen. Am Abend empfehlen wir ein entspannendes Bad im Mývatn Nature Bath (optional). (ca. 140 km)

    Ausflugstipp:  Mývatn Nature Bath, 41.- pro Erw., Kinder bis 12 gratis

  • Tag 7

    Húsavík - Dettifoss

    Das malerische Fischerdorf Húsavík ist vor allem für seine Walbeobachtungsfahrten bekannt. Auch das dort ansässige Walmuseum ist einen Besuch wert. Vor allem in der dunkleren Jahreshälfte empfehlen wir eine Bootstour am Abend zur Nordlichterbeobachtung. Einen weiteren Höhepunkt des Tages bildet der wasserreichste Wasserfall Europas, der Dettifoss. (ca. 270 km)

    Ausflugstipps:  Walbeobachtung Húsavík, Dauer ca. 3 Std., 80.- pro Erw., Kinder (7-15 Jahre) 28.- (bis 6 Jahre gratis)

    Nordlichter-Bootstour, Dauer ca. 3 Std., Erw. 82.-, Kinder (7-15 Jahre) 43.- (bis 6 Jahre gratis)

  • Tag 8

    Möðrudalsheiði - Egilsstaðir

    Sie fahren über den Bergpass Möðrudalsheiði und erreichen Ostisland. Egilsstaðir ist die größte Stadt im Osten Islands. Zwei Übernachtungen in der Region Egilsstaðir. (ca. 300 km)

  • Tag 9

    Hallormsstaður

    Um den See Lögurinn rankt sich die Legende, dass das Seeungeheuer «Lagarflótsormurinn» dort sein Unwesen treiben soll. Ungewöhnlich für die Landschaft Islands lädt das Waldgebiet bei Hallormsstaður zu einem Spaziergang ein. Sobald es dunkel wird, werfen Sie doch ab und zu einen Blick in den Himmel. Die dünnbesiedelte Region eignet sich hervorragend zur Beobachtung der Polarlichter.

  • Tag 10

    Ostfjorde - Höfn

    Sie fahren weiter die Ostfjorde entlang nach Höfn. In Stöðvarfjörður erwartet Sie ein besonderer Höhepunkt: Petra Sveinsdóttirs hat praktisch ihr ganzes Leben Steine gesammelt, die nun in einer großen Ausstellung zu besichtigen sind. Bevor Sie zu Ihrer Unterkunft fahren, können Sie sich in Höfn in der Gletscherausstellung ganz der Geologie und Geschichte des größten Gletschers Europas, dem Vatnajökull, widmen. Eine Übernachtung in der Region Höfn. (ca. 250 km)

  • Tag 11

    Gletscherlagune - Skaftafell

    Ein absolutes Highlight dieser Mietwagenreise sind die schwimmenden Eisberge auf der Gletscherlagune Jökulsárlón. Bei gutem Wetter empfehlen wir auch den Gletscher Vatnajökull mit seinen Gletscherzungen bestaunen. Mit etwas Glück kann man im See vielleicht auch Robben entdecken, die es sich auf einer Eisscholle bequem machen. Im Nationalpark Skaftafell empfiehlt sich eine kurze Wanderung zum von schwarzen Basaltsäulen umgebenden Wasserfall Svartifoss zu machen. Im Nationalpark bietet sich im Winter auch die Möglichkeit, natürliche Gletscherhöhlen zu erkunden (optional, nicht inbegriffen). Eine Übernachtung in der Region Skaftafell oder Kirkjubæjarklaustur. (ca. 140 km)

    Ausflugstipp:  Glitzernde Eishöhle, Dauer ca. 3 Std., Erw. 150.-

  • Tag 12

    Vík

    Entdecken Sie den schwarzen Strand von Vík oder entspannen Sie in einem der zahlreichen Schwimmbäder Islands. An der Gletscherzunge Sólheimajökull können Sie optional eine Gletscherwanderung unternehmen. Eine Übernachtung in der Region Vík.

    Ausflugstipp:  Gletscherwanderung Sólheimajökull, Dauer ca. 3 Std, 82.- pro Erw., 65.- pro Kind (8-10 Jahre), Mindestalter 8 Jahre

     

  • Tag 13

    Skógar - Hella

    Sie fahren weiter an Islands Südküste entlang. Unterwegs passieren Sie die Wasserfälle Seljalands- und Skógafoss und das Heimatmuseum Skógar. Bei sehr niedrigen Temperaturen können die Wasserfälle sogar einfrieren. Bevor Sie zu Ihrer Unterkunft fahren, befindet sich auf der rechten Seite der Vulkan Hekla, der durch verheerende Ausbrüche im 12. und 17. Jahrhundert lange Zeit als das Tor zur Hölle galt. Eine Übernachtung in der Region Hella. (ca. 290 km)

  • Tag 14

    Gullfoss - Geysir - Keflavík

    Am Ende Ihrer Islandreise warten noch einige Highlights auf Sie. Der goldene Wasserfall Gullfoss bietet zu jeder Jahreszeit einen atemberaubenden Anblick. Das Geysir-Gebiet mit dem sehr regelmäßig ausbrechenden Geysir Strokkur (dt. Butterfass) und paradiesisch türkis leuchtenden heißen Quellen lassen Sie noch einmal die aktive Geologie des Landes erinnern. Der Nationalpark Þingvellir mit seiner großen geologischen und historischen Bedeutung bildet den krönenden Abschluss. Übernachtung in der Region Reykjavík oder Keflavík. (ca. 200 km)

  • Tag 15

    Abreise

    Fahrt zum Flughafen und Rückflug. (ca. 5 km)

Daten & Preise

Preise

Unterkunft* Doppelzimmer
Eco 1775.-
Komfort 1960.-
Klein & Fein 1995.-
Komfort Plus 2260.-
Zuschläge höhere Mietwagenkategorie* (pro Fahrzeug/Miete)
Saison AA BB D FG G I
NS inkl. 76.- 510.- 643.- 737.- 1285.-
  • Reisedaten: 01.10.-20.12.19 / 07.01.-30.04.20
  • 21.12.-06.01. auf Anfrage

Leistungen:

  • Non-Stop-Flug mit Icelandair (Buchungsklassen S, W, L) ab verschiedenen deutschen Flughäfen nach Keflavík und zurück in der Economy-Klasse inkl. Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück pro Person
  • 14 Tage Mietwagen der Kat. AA (Suzuki Swift AWD od. ähnlich) ab/bis Flughafen inkl. unlim. km, CDW-Versicherung, Flughafenannahmegebühr, Navigationsgerät
  • 14 Übernachtungen mit Frühstück in der entspr. Kategorie
  • Reiseunterlagen

Nicht im Preis enthalten:

  • Mögliche Flug- oder Mietwagenzuschläge, Preise auf Anfrage
  • Reiseversicherungen