Landmannalaugar Hochland

Abenteuer Hochland

Daten & Preise

Sie fahren über die abenteuerlichen Hochlandpisten und durchqueren die Gletscherflüsse. Unterwegs entspannen Sie in natürlich heißen Quellen und wandern in Landmannalaugar und Kerlingarfjöll.

Karte zur Mietwagenrundreise Abenteuer Hochland

12 Tage Mietwagenrundreise

Island
  • 12 Tage Abenteuer über die Kjölur-und Sprengisandur-Hochlandpisten
  • Wanderungen im Hochland
  • Heiße Quellen zum Baden unterwegs
  • ca. 1650 km

Reiseprogramm

  • Tag 1

    Anreise

    Flug nach Keflavik und Übernahme des Mietwagens. Entdecken Sie Reykjavík mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten. Bummeln Sie auf dem berühmten Laugavegur und besichtigen die Hallgrímskirkja. Perlan ist der Warmwasserspeicher in der Hauptstadt. Das Museum dort bietet unter anderem ein interessantes 360° Kino, einen Eistunnel und Vogelfelsen. Eine Übernachtung in Reykjavík. (ca. 50 km)

  • Tag 2

    Þingvellir – Geysir – Gullfoss

    Ihr erster Halt ist der Nationalpark Þingvellir. Hier driften die eurasische und amerikanische tektonische Platte auseinander. Erkunden Sie die Silfra-Spalte mit ihrem kristallklaren Wasser. Sie haben die Option in der Silfra-Spalte einen Tauch- oder Schnorchelausflug zwischen tektonischen Platten zu machen. Über die Almännerschlucht gelangen Sie zum Lögberg. Früher wurden dort wichtige Vorträge vom Gesetzessprecher gehalten. Heute ist dieser Ort mit einem Fahnenmast und einer Steintafel gekennzeichnet. Spazieren Sie weiter zum Öxarárfoss, er wurde zur Wasseversorgung erbaut. Er gilt heute als das älteste erhaltene „Bauwerk“ Islands. Fahren Sie weiter ins Springquellengebiet Geysir. Dort können Sie die regelmäßig ausbrechende Fontäne des Strokkur Geysirs bestaunen. Ihr nächster Halt ist der Gullfoss, auch der goldene Wasserfall genannt. Entspannen Sie abends im Laugarvatn Fontana Bad. Eine Übernachtung in der Region Laugarvatn. (ca. 100 km)

  • Tag 3

    Kjölur – Kerlingarfjöll

    Über die Kjölur-Hochlandpiste erreichen Sie Kerlingarfjöll. Überall dampft es aus kleinen Spalten. Erkunden Sie die Gegend und unternemen eine kleine Wanderung im Gebiet Hverasvæði. Dort gibt es rote Rhyolith-Berge zu sehen, aus denen es überall brodelt und qualmt. Hier sind sowohl Eisflächen als auch Fumarole, heiße Bäche und Schlammtöpfe zu sehen. Zwei Übernachtungen in der Region Kerlingarfjöll. (ca. 140 km)
    Hinweis: Fahrten durchs Hochland und Flussfahrten erfolgen auf eigenes Risiko. Machen Sie sich vorab mit Ihrem Fahrzeug und entsprechenden Techniken vertraut. Außerdem sollten Sie immer aktuelle Informationen unter veldur.is & road.is einholen.

  • Tag 4

    Tag zur freien Verfügung

    Unternehmen Sie eine eindrückliche Wanderung durch das Gebiet. Wandern Sie entweder zum Tal der heißen Quellen oder auf den Gipfel Snækollur. Entspannen Sie abends in einer heißen Quelle und lassen den Tag gemütlich ausklingen.

  • Tag 5

    Hveravellir – Skagafjörður

    Fahren Sie zu den heißen Quellen von Hveravellir und weiter in Richtung Norden. Im Tal der Pferde, Skagafjörður, gibt es Einiges zu entdecken. Der Bauernhof Víðimýri ist kann für die Víðimýrarkirkja, eine der wenigen verbliebenen Torfkirchen in Island. Fahren Sie weiter zum Reykjafoss, er ist südlich der Ringstraße bei Varmahlíð zu finden. Hólar beherbergt neben dem alten Bischofssitz auch ein Pferdezentrum, wo Ihnen die Besonderheiten des Islandpferdes näher gebracht werden. Eine Übernachtung in der Region Saudarkrókur.(ca. 210 km)

  • Tag 6

    Akureyri – Goðafoss – Mývatn

    Entdecken Sie die Hauptstadt des Nordens, Akureyri. Besuchen Sie den botanischen Garten und bummeln durch die Gassen. Fahren Sie anschließend weiter zum Goðafoss, dem Wasserfall der Götter. Halte Sie als nächstes bei Dimmuborgir. Spazieren Sie durch die Lavaformationen und bemerken wieso dieser Ort auch „die dunklen Burgen“ genannt wird.  Fahren Sie weiter zu den Grotten Grotagja und Stóragja. Ihr nächster Stopp ist das Solfatarenfeld Námaskarð. Die Schlammbecken sind dort bis zu 100°C heiß, hier brodelt es überall aus dem Boden. Entspannen Sie abends im Mývatn Nature Bath. Zwei Übernachtungen in der Region Mývatn oder Húsavík. (ca. 220 km)


    Ausflugstipp:
    Mývatn Nature Bath

    Entspannen Sie im Mývatn-Naturbad und genießen Sie den Blick auf den beeindruckenden Krater Hverfell. Mineralienreiches Wasser aus einem Bohrloch wird in eine kleine Senke geleitet. Der Badesee hat ganzjährig eine Temperatur von 38 °C bis 40 °C.
    Erw. 38.- / Kind 18.- (13-15 J.) / Kinder bis 12 Jahre gratis
    Ab/bis Mývatn, Tage: täglich

  • Tag 7

    Húsavík – Halbinsel Tjörnes

    Halten Sie bei Ihrer Fahrt um die Halbinsel Tjörnes in Húsavík. Dort werden täglich Walbeobachungsfahrten angeboten. Besuchen Sie anschließend das Walzentrum und lernen mehr über Wale und den Walfang in Island. Die Hufeisenschlucht Ásbyrgi soll die Hauptstadt des verborgenen Volkes sein. Entdecken Sie anschließend die Wasserfälle im Nationalpark Jökulsárgljúfur. (ca. 240 km)

    Ausflugstipp:
    Walbeobachtung

    Eine 98 % Chance besteht, dass Sie auf diesen Touren Wale oder Delfine beobachten können. Am meisten verbreitet sind Minkwale, Buckelwale und die Weißschnauzendelfine. Zu bestimmten Uhrzeiten wird in Húsavík auch „Silent Whale Watching“ angeboten, Details siehe „nachhaltig reisen“.
    Ab/bis Húsavík Erw. 78.– / Kind 28.– (7-15 Jahre) / Kinder bis 6 Jahre gratis
    Sprache: Englisch, Tage: täglich, Dauer: ca. 3 Std.

  • Tag 8

    Sprengisandur – Landmannalaugar

    Heute steht die zweite Hochlandroute auf dem Programm. Der Weg über den Sprengisandur ist eine der klassischen und gleichzeitig eine der längsten und berühmtesten Nord-Süd-Routen durch das isländische Hochland. Planen Sie genügend Verpflegung und Benzin ein, da Sie lange unterwegs sind. Zwei Übernachtungen am südlichen Rande des Hochlandes. (ca. 280 km)

  • Tag 9

    Tag zur freien Verfügung

    Unternehmen Sie eine Wanderung in Landmannalaugar, ein Gebiet nahe dem Vulkan Hekla. Diese Gegend gilt als einer der schönsten der Insel, geprägt von vulkanischen Aktivitäten und der farbigen Berge. Von der Haupthütte finden Sie verschieden lange Wanderrouten, zum Beispiel die 4-stündige Wanderung über Lavafelder zum farbigen Berg Brennisteinsalda. Entspannen Sie nach Ihrer Wanderung im Hot Pot, der hinter der Hütte steht.

  • Tag 10

    Þórsmörk – Hella

    Unterwegs nach Hella entdecken Sie das ebenfalls sehr eindrückliche Tal Þórsmörk, das bekannteste Wandergebiet. Wandern Sie zur Schlucht Stakkholtsgjá, am Ende der Schlucht müssen Sie links durch eine Art Höhle. Von dort können Sie und die Aussicht und den wunderschönen Wasserfall genießen. Eine Übernachtung in der Region Hella. (ca. 270 km)

  • Tag 11

    Hveragerði – Halbinsel Reykjanes

    In Hveragerði werden die Gewächshäuser mit Erdwärme beheizt. Auf der Halbinsel Reykjanes spazieren Sie dem Strand entlang zu den Leuchttürmen von Garður. Halten Sie am schwarzen See Kleifarvatn, vielleicht entdecken Sie das Ungeheuer das dort angeblich leben soll. In Krýsuvík können Sie viel entdecken, z.B die Solfataren von Seltún und weitere heiße Quellen an den Berghängen des Sveifluháls. Das Wasser beträgt bei einer Tiefe von 1000 Metern eine Temperatur von 200°C. Überqueren Sie die „Brücke zwischen den Kontinenten“. Entspannen Sie abends in der Blauen Lagune. Eine Übernachtung in der Region Reykjavík oder Keflavík.     (ca. 130 km)

    Ausflugstipp:
    Lavahöhle Raufarhólshellir

    Der Lavatunnel ist einer der längsten Lavatunnel in Island. Nur 30 Min. außerhalb von Reykjavík gelegen, ist er das ganze Jahr hindurch zugänglich. Die faszinierenden Farbspiele des Gesteins ziehen alle in ihren Bann. Die Wege durch den Tunnel wurden befestigt, sodass die Tour auch für Familien gut geeignet ist.
    Erw. 46.- / Kind 23.- (12-15 J.) / Kinder bis 11 Jahre gratis / Mindestalter 3 Jahre
    Ab/bis Hveragerði, Sprache: Englisch, Tage: täglich (ganzjährig),  Dauer: 1 Std.

  • Tag 12

    Abreise

    Fahrt zum Flughafen und Rückflug. (ca. 5 km)

Offorad-Fahrtraining

Erleben Sie ein echtes Island-Abenteuer und lernen Sie alles, was man über das Fahren eines Super-Jeeps im Hochland wissen muss. Auf der 1000-Flüsse-Straße üben Sie das Furten von Flüssen und lernen die Grenzen Ihres Fahrzeuges kennen. Nach diesem halbtägigen Ausflug sind Sie bestens gerüstet für Fahrten auf F-Straßen.

Geführter Ausflug inkl. Fahrzeugmiete für einen Super-Jeep (Toyota Hilux / Selbstbehalt der Versicherung 3.000 Euro) mit notwendiger Ausrüstung, Dauer ca. 5 Stunden, ab/bis Reykjavík, täglich, max. 3 Personen pro Fahrzeug, 725.- pro Fahrzeug.

Fahrtraining mit dem Jeep in Island Fahrtraining mit dem Jeep in Island

Weitere Geheimtipps und Verlängerungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Daten & Preise

Preise

Unterkunft* HS MS
Eco 2555.- 2105.-
Komfort 2865.- 2370.-
Zuschläge höhere Mietwagenkategorie** (pro Fahrzeug/Miete)
Kategorie G H I
HS 282.- 535.- 1277.-
MS 223.- 371.- 743.-
  • HS  = Hochsaison 1.7. – 25.8.21
  • MS  = Mittelsaison 26.8. – 15.9.21

Leistungen:

  • Non-Stop-Flug mit Icelandair (Buchungsklassen S, W, L) ab verschiedenen deutschen Flughäfen nach Keflavík und zurück in der Economy-Klasse inkl. Steuern und Gebühren sowie 1 Handgepäck- und 1 Freigepäckstück pro Person
  • 11 Tage Mietwagen der entspr. Kategorie ab/bis Flughafen inkl. unlim. km, CDW-Versicherung, Flughafenservicegebühr, Navigationssystem
  • 11 Übernachtungen mit Frühstück in der entspr. Kategorie
  • Reiseunterlagen

Nicht im Preis enthalten:

  • Mögliche Flug- oder Mietwagenzuschläge, Preise auf Anfrage
  • Reiseversicherungen